Datenlauf

Navigation

Datenlauf „Vom Produzenten zu KOST – von KOST zum Kunden“:

1.    Der Produzent übermittelt seine Artikelinformationen über die GS1 Sync, GS1 Worldsync oder das KOST Webportal an KOST.

2.    Der Lieferant liefert Informationen zu seinen Eigenmarken über Excel- oder Eigenformat.

3.    In der KOST Grunddatenbank werden die Artikelbezeichnungen angepasst und die  Warengruppen und der Lagerbereich zugeordnet.

4.    Je nach Zielmarkt (zurzeit Österreich, Deutschland oder Schweiz) werden die Artikel auf verschiedene Abholdatenbanken synchronisiert.

5.    KOST Kunden können diese Artikel über das KOST Modul „Artikelabgleich“ in ihre Datenbank importieren.





Ansicht für den Kunden im KOST "Artikelabgleich"